DIGITAL ENTREPRENEUR HAMBURG

e-commerce Archive

Donnerstag

24

Mai 2018

0

COMMENTS

Innovation durch Kreativität – Florian Berger von Donkey Products

Written by , Posted in Analyse, Interview und Podcast

Screen Shot 2018 05 17 at 21.01.49 1024x525 - Innovation durch Kreativität - Florian Berger von Donkey Products

Ist es möglich Kreativität als Leistung anzubieten? Florian Berger, Geschäftsführer von Donkey Products, spricht im Digital Confession Drive mit Arne Stoschek, Geschäftsführer von Etribes, über die Hürden der Plattformökonomie für Unternehmen wie Donkey Products, der Sehnsucht nach dem Erlebnis einer Marke und kontinuierliche Neuerfindung. Hier die Aufteilung des Gesprächs: Intro Florian Berger Geschichte von der Entstehung der Marke Donkey Products (ab 3:05) Donkey Products – Vorstellung eines Produktes (ab 8:58) Kreativität als Leistung (ab 15:32) Donkey Products als Partner beim Storytelling einer Marke (ab 21:57) Innovation durch Kreativität (ab 23:57) Geschäftsmodell von “And Milk” (ab 27:12) Sehnsucht nach dem Erlebnis einer Marke (ab 30:00) Innovation als Auftrag (ab 34:42) Donkey Products – Vertrieb ausschließlich über eigenen Webshop? (ab 37:17) Wie steht es um den stationären Handel? (ab 42:20) Rolle des Verpackungsdesigns Online vs. Offline (ab 44:16)

Mittwoch

9

Mai 2018

0

COMMENTS

Im Team auf Erfolgskurs – Dr. Ian Pascal Volz über den Wechsel von Air Berlin zu fischerAppelt, performance

Written by , Posted in Analyse, Interview und Podcast

Screen Shot 2018 05 09 at 11.06.13 1024x550 - Im Team auf Erfolgskurs - Dr. Ian Pascal Volz über den Wechsel von Air Berlin zu fischerAppelt, performance

Wie findet eine ganze Abteilung einen neuen Job? Dr. Ian Pascal Volz, Geschäftsführer bei fischerAppelt, performance, erzählt wie das komplette E-Commerce Team von 35 Personen, nach der Insolvenz der Fluggesellschaft Air Berlin, gemeinsam ihren Weg zu fischerAppelt fand. In seiner neuen Rolle, erklärt Pascal Volz, im Gespräch mit Arne Stoschek, Geschäftsführer von Etribes, wie fischerAppelt von der Schülerzeitung zu einer Creative Content Group herangewachsen ist und was die Gründung der neuen Performance-Sparte für Potenzial und Chancen bietet. Hier die Aufteilung des Gesprächs: Vorstellung Dr. Ian Pascal Volz von fischerAppelt, performance Von Air Berlin zu fischerAppelt – eine tragisch schöne Wechselgeschichte (ab 1:20) Hire us as a Team – Wie sucht ein Team einen neuen Arbeitgeber? (ab 3:15) Wie reagierten Air Berlin und potentielle neue Arbeitgeber auf das umgedrehte Bewerbungsverfahren? (ab 6:10) Wie finden 35 Personen einen Konsens für den passenden neuen Arbeitgeber? (ab 7:12) Was macht fischerAppelt? Von der Schülerzeitung zum globalen PR-Konzern (ab 10:45) Alles aus einer Hand – von A wie Abverkauf bis P wie Performance-Marketing (ab 15:40) Wie arbeitet fischerAppelt an einer Kundenunabhängigkeit von den GAFA Unternehmen? (ab 17:57) Traffic Acquisition und Verteilung – Wo gebe ich meinen nächsten Online-Marketing Euro aus? (ab 20:43)  

Mittwoch

21

März 2018

0

COMMENTS

Digitalisierung in Südostasien – Ein Einblick mit Max Scheichenost

Written by , Posted in Analyse, Interview und Podcast

Max Scheichenost ist vor sechs Jahren nach Südostasien ausgewandert. Dort leitet er die Internetagentur Falcon Agency und ist selbst Gründer und Managing Partner von Alps Ventures, einem Inkubator für Digitalagenturen, mit Sitz in Singapur. Die Zeit in der er auswanderte beschreibt er als „Disneyland für Unternehmer“, er fand quasi einen Markt vor in dem noch alles möglich war und viel ausprobiert werden konnte. Im Gespräch mit Digitalkaufmann.de gibt er einen Einblick wie sich dieser Markt entwickelt hat, welche Projekte gerade ihn für sein Team spannend sind und wie die digitale Welt in Südostasien heute aussieht. Hier die Aufteilung des Gesprächs: Intro Max Scheichenost Südostasien per Definition (ab 1:58) Falcon Agency & Alps Ventures (ab 3:53) Inwiefern ist digitales Know How aus Europa „exportierbar“ und wie sah der Markt noch vor sechs Jahren aus? (ab 6:08) Wie sieht der digitale Markt in Südostasien heute aus und wie geht man mit dem Thema Talente/Mitarbeiter vor Ort um? (ab 9:55) Was sind die momentanen Hauptprojekte und Themen von Max und seinem Team? (ab18:15) Hat man in Südostasien als Unternehmen noch die Chance eine eigene Kundenbindung herzustellen, ohne sich die Kunden von großen Plattformen wie Amazon oder Alibaba zu „mieten“? (ab 21:15) Ausblick auf die […]

Dienstag

27

Februar 2018

0

COMMENTS

Influencer wird Hersteller – Niklas Heinen von 100TAUSENDLUX Group

Written by , Posted in Analyse, Interview und Podcast

Eigentlich repräsentieren Influencer die Produkte und Marken anderer Unternehmen. Joana Heinen jedoch hat aus ihrer Arbeit als Influencerin heraus mit ihrem Team eigene Produkte und Marken entwickelt. Zusammen mit ihrem Mann Niklas Heinen gehört ihr die 100TAUSENDLUX Group. Im Gespräch mit Niklas haben wir uns unter anderem ihre Marke odernichtoderdoch einmal genauer angeschaut. Influencer von eigenen Produkten vs. Fremdprodukten (ab 2:19) Produktaufbau über Team und Community – emotional vs. KPI (ab 5:21) 100TAUSENDLUX Group – Geschichte und Zahlen (ab 8:40) Wie wurde das Wachstum wahrgenommen? (ab 16:50) Qualitätsanspruch und Brandawareness im Team (ab 21:05) Skalierungsprozess (ab 23:20) Hagelsturm (ab 31:00)  🙂 Online ist und bleibt Hauptkanal – erste Erfahrungen/Tests im stationären Handel (ab 31:55)

Dienstag

6

Februar 2018

1

COMMENTS

Print ist doch nicht tot – Im Gespräch mit Rene Otto von trust in dialog

Written by , Posted in Analyse, Interview und Podcast

Wie kann man mit datengetriebenem Marketing Print in der heutigen Welt des E-Commerce wieder beleben? Diese spannende Frage beantwortete Rene Otto von trust in dialog beim Digital Confession Drive. Große Versandhandelskataloge interessieren im Zeitalter der Digitalisierung eigentlich niemanden mehr, genauso wenig wie Anzeigen oder Flyer. Sie produzieren hohe Kosten, werden unachtsam an Jedermann verschickt und landen dann meist doch nur im Altpapier. Diesen Standpunkt vertreten wohl die meisten unter uns. Rene gab mir eine etwas andere Sichtweise auf dieses Thema und erklärt, wie dieses Medium, basierend auf gezielter Analyse bereits bestehender Kundendaten, doch eine Überlebenschance hat. Mehr dazu in folgendem Gespräch.

Donnerstag

1

Februar 2018

0

COMMENTS

Start-Ups, Marken und Amazon mit Mark Hartmann und Sebastian Funke von Springtech Partners

Written by , Posted in Amazon, Analyse, Interview und Podcast

Basierend auf ihrer Erfahrung im Bereich Firmengründung, Aufbau und Finanzierung, teilen Mark Hartmann und Sebastian Funke von Springtech Partners ihre Einschätzungen zum Thema Zukunft der E-Commerce Plattformen. Wie wird sich der Markt hinsichtlich Hersteller und Händler entwickeln? Was sind mögliche Prognosen und Herausforderungen für große Marken, die momentan noch offline sind und wie müssen neue Marken aufgestellt sein, die beispielsweise auf Amazon vertreten sind? Welche Unterschiede gibt es zum amerikanischen Markt, in dem Springtech Partners auch Fuss gefasst hat? Seht hier ein weiteres Interview von Digitalkaufmann.de.

Dienstag

24

Oktober 2017

0

COMMENTS

Janne Berngruber vom Orion Versand im Gespräch zu E-Commerce

Written by , Posted in Analyse, Handel

Beim Digital Confession Drive hatte ich das Vergnügen mit unserem langjährigen Weggefährten Janne Berngruber aus Flensburg zu sprechen. Er verantwortet beim Erwachsenenspielzeugversand Orion das E-Commerce Geschäft und hat somit tiefe Einblicke in eine Industrie die (fast) jeder nutzt aber nur wenige sprechen darüber. Stimmt das aber? In letzter Zeit haben Modelle wie ICE oder AMORELIE sicherlich dafür gesorgt, dass das Thema Sexspielzeug durchaus aus der Bahnhof-Schmuddelecke rausgekommen ist. Orion selber ist sowohl als Großhändler wie auch im Einzelhandel aktiv und Janne bietet viele spannende Insights. Was mich immer überrascht ist, wie „relativ“ klein der Markt dann doch ist. Anscheinend wird über Sexspielzeug jetzt doch viel mehr geredet als es wirklich gekauft wird. Mit dieser Erkenntnis und Janne’s Tipp für den Besteller zu Weihnachten wünsche ich euch viel Spaß mit dem Interview.

Montag

2

Oktober 2017

0

COMMENTS

Dr. Kai Hudetz und Adrian Hotz zu Amazon 2018 und 2020

Written by , Posted in Amazon, Plattformen

Digitalkaufmann.de hatte eine spannende Premiere auf dem Vorabend Event zur Demexco – der be.insight von Kai und Adrian! – wir haben nämlich das Interview mit den beiden Gastgebern live auf Facebook gestreamed. Wer nicht einer der zwei Zuhörer im Live Stream war hat aber ordentlich was verpasst und daher hier das Interview und natürlich auch der Podcast mit dem ehr am späteren Abend geführten Gedankengängen zur Entwicklung von Amazon und Amazon Business in den nächsten Jahren. Wer übrigens gerne mit mir über die Artikel oder spannende Entwicklungen in der digitalen Welt sprechen möchte kann das gerne über Whatsapp tun: Lege für meine WhatsApp Rufnummer +49 157 92376859 einen Kontakt an. Sende an diesen Kontakt eine Nachricht per WhatsApp!

Donnerstag

17

August 2017

1

COMMENTS

Verticals vs. Plattformen – Kann sich Douglas online durchsetzen?

Written by , Posted in Analyse, Strategie

Als Teil meiner Reihe zu vertikalen Händlern und deren Marktpositionierung, vor allem gegenüber den Plattformmodellen, schauen wir uns heute Douglas im Parfum- und Kosmetik-Segment an. Der Händler, der sich selbst damit rühmt, bereits fast 200 Jahre am deutschen Markt zu bestehen, ist auch im E-Commerce sowas wie ein Urgestein. Dennoch ist der Onlineanteil weiterhin deutlich unter 20% des Gesamtumsatzes. Aber schauen wir uns erstmal ein paar Eckpunkte der Parfümerie an: ca 2,7 Mrd EUR Umsatz knapp 2 000 Filialen in 19 Europäischen Ländern 35 000 Artikel 20 000 Mitarbeiter

Dienstag

25

Juli 2017

3

COMMENTS

Zalando vor schwierigen Zeiten?

Written by , Posted in Handel

Bei Zalando wird zur Zeit ein gutes Ergebnis nach dem anderen gefeiert. Der Börsenkurs des Unternehmens steht bei knapp EUR 40 und somit deutlich höher als der Ausgabepreis von EUR 21,50 vor drei Jahren. Somit also alles in Butter beim deutschen Aktien-Digital-Vorzeigebeispiel? Adrian Hotz hat mich mit einem spannenden Hinweis auf die Aktionärsstruktur allerdings leicht ins Zweifeln gebracht.