in Digital Confession Drive, OMR 2018

Wie nutzt Kale&Me die Vorteile des E-Commerce und ist es möglich auch ohne Amazon in Zeiten der Plattformökonomie am Markt zu bestehen? Beim OMR Digital Confession Drive erzählt der Gründer und Geschäftsführer David Vinnitski von Kale&Me im Gespräch mit Arne Stoschek, Geschäftsführer bei Etribes, die Entstehungsgeschichte von Kale&Me und wie aus einem Spaßprojekt von 3 Studienfreunden ein seriöses Geschäftsmodell entstanden ist, das sich erfolgreich am Markt etabliert hat.

Hier die Aufteilung des Gesprächs:

  • Vorstellung David Vinnitski und die Entstehung von Kale&Me
  • Das Produkt, die Zielgruppe und wie die Customer Journey funktioniert (ab 4:06)
  • Unternehmensübersicht von Kale&Me (ab 10:07)
  • Vertrieb ohne Amazon – geht das? (ab 13:15)
  • Neukundengewinnung bei Kale&Me (ab 16:53)
  • Influencermarketing und Relations (ab 18:30)
  • Reaktivierung von Kunden (ab 23:13)
  • Digitale Begleitung einer Saftkur (ab 24:56)
  • Relevante Kanäle im CRM (ab 27:52)
  • Kundenbindung bei Kale&Me (ab 28:36)
  • Unterschiede zwischen Online- und Offlineverkauf (ab 30:00)
  • Zukunftsausblick bei Kale&Me (ab 33:31)

 

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar