// ADD Jquery

DIGITALKAUFMANN

DIGITAL ENTREPRENEUR HAMBURG

Donnerstag

20

Juli 2017

0

COMMENTS

Blumentrauer – das Leid des einen ist Opportunität des anderen!

Written by , Posted in Kaufmann

Mit einigem Schrecken hat die Start-up Welt in den letzten Tagen die Insolvenz von Bloomy Days aufgenommen. Die Anmeldung einer Insolvenz ist sicherlich kein leichter Schritt und grade für eine sehr im Rampenlicht stehende Gründerin keine einfache Entscheidung. Ich habe den größten Respekt für die Entscheidung und den offenen und klaren Umgang mit dieser Problematik. Eine Insolvenz ist ja immerhin dafür geschaffen einen geregelten Neunanfang zu erlauben. Wie aber kann so ein Neuanfang aussehen? (mehr …)

Mittwoch

19

Juli 2017

0

COMMENTS

Contorion – Nur noch ein paar Tickets …

Written by , Posted in Events, Kaufmann

Wir haben ziemlich zügig die DCD.net Events zum Thema Contorion in Stuttgart, Berlin und Hamburg besetzen können. In der B2B Industrie scheint der Gesprächsbedarf zum Thema Digitalisierung durch Akquisition nach wie vor stark vorhanden zu sein. Auf der Website findet ihr auch die Meinung von Lennart (Warenausgang) und Alex (Kassenzone) zu dem Deal. Spannend wird im Gespräch sicherlich auch die Fragestellung, wie genau die Integration eines digitalen Unternehmens in die Hoffmann Gruppe bewerkstelligt wird und welche Konflikte hier intern-/ und extern auftreten können. Das Akqui Hires an sich sehr gut funktionieren könne ist unbestritten aber die vielen negativ Beispiele zeigen auch, dass nicht der Deal an sich wichtig ist, sondern welche Strategie nach der Akquisition umgesetzt wird. Wir bleiben gespannt und ich freue mich auf den direkten Austausch mit den DCD.net Teilnehmern.

Falls ihr es nicht mehr auf die Teilnehmerliste geschafft habt aber gerne dazu sprechen möchtet, dann kontaktiert Max direkt unter kontakt@digital-commerce-day.de.

### Ich würde mich sehr freuen, wenn ich euch bei Whats-App direkt mit mir austauscht – Registrierung findet ihr gleich im Menü auf der rechten Seite! ###

Dienstag

18

Juli 2017

0

COMMENTS

Berlin Valley Interview

Written by , Posted in Kaufmann

Hier der Link zum Interview mit Berlin Valley. In Deutschland oft diskutiert was ist der Unterschied zwischen Hamburg und Berlin? Eigentlich nicht viel und international bezeichnet man ein eine Fahrt von 1:42 als täglichen Commute (one way) 🙂

### Ich würde mich sehr freuen, wenn ich euch bei Whats-App direkt mit mir austauscht – Registrierung findet ihr gleich im Menü auf der rechten Seite! ###

Nils Seebach von Spryker: „Hamburg erfordert andere Gründertypen“

Montag

10

Juli 2017

0

COMMENTS

Recruitment 2.0

Written by , Posted in Kaufmann

Der Nachwuchsmangel ist in der digitalen Industrie immer ein Thema. Alleine in unserem Firmennetzwerk sind über 200 Positionen nicht besetzt und die Suche nach guten Entwicklern wird von allen aus der Branche immer nur mit einem müden Lächeln quittiert. Grade in unsere Industrie überrascht es mich immer wieder, wie analog der Prozess von Unternehmen und Headhuntern betrieben wird. Bisher habe ich das Gefühl, dass einfach nur simple Prozesse optimiert wurden. Selbst neue Anbieter am Markt wie Personio – die eine wirklich gute Softwarelösung für Start-ups anbieten – fokussieren sich im Prinzip nur auf die Digitalisierung der Prozesse, aber nicht auf die neue Definition von Recruitment selbst. Xing und LinkedIn bieten eine bessere Suchfunktion innerhalb der Mitglieder, aber automatisierte Such- bzw. Matching-Prozesse befinden sich immer noch in den Kinderschuhen. Passives schalten von Anzeigen scheint immer noch die Hauptmotivation von LinkedIn, Xing, Stepstone und anderen Recruitment Plattformen zu sein. Zudem werde ich bei zahlreichen Headhuntern das Gefühl nicht los, dass dort am Anfang jeder Suche auch erst einmal ein Prakti mit einem Xing Premium Account auf die Nutzer angesetzt wird. Die spätere Qualifizierung erfolgt dann im persönlichen Gespräch, d.h. es ist ebenfalls immer noch ein sehr analoger Prozess.

(mehr …)

Donnerstag

6

Juli 2017

3

COMMENTS

Cryptomanie – Blockchain und die Tulpen

Written by , Posted in Kaufmann

Crypto Währungen sind in aller Munde. Blockchain ist das neue Hype-Thema überhaupt und lässt jeden Fintech-Investoren voller Freude strahlen. Fast täglich kommen neue Anfragen über Social Media „wer kennt denn einen Blockchain Experten – ich hätte da mal eine Frage“. Alles gut und schön und sicher werden nach der Abreise der Glücksritter zum nächsten Trendthema (Facebook Anfrage: „Kenn da mal jemand Artifical Intelligence Bots mit Virtual Reality Kapazitäten für Voice Apps?“) zahlreiche Unternehmer gute und erfolgreiche Geschäftsmodelle zu diesem Thema bauen. Der momentane Hype rund um Bitcoin und andre Cyberwährungen lässt es mir aber kalt den Rücken runterlaufen: die Anzahl der Glücksritter, die über (meist illegale Wege) mit diesem Thema Geld verdienen, eine völlig unfähige Regulierung von der staatlichen Seite (wer zahlt eigentlich Steuern auf Einkommen bzw. Spekulationsgewinne von Bitcoin? – niemand! Genau!), und eine immer deutlicher erkennbare Spekulationsblase.

(mehr …)

Mittwoch

28

Juni 2017

1

COMMENTS

Was hätte ich nur machen sollen? Contorion und andere Handlungsoptionen …

Written by , Posted in Handel

Der Kauf von Contorion durch die Hoffmann Gruppe wurde von Lennart bereits sehr gut analysiert und bei Kassenzone ebenfalls aufgegriffen. Ohne Frage wird durch diese Akquise die B2B Digitalisierungswelle schön greifbar und in vielen Sektoren der deutschen Wirtschaft werden in den nächsten Tagen die Köpfe rauchen, was die Antwort von Mitbewerben bzw. die Kaufziele in anderen Sektoren sind. Ebenso wird manch junger Assistent der Geschäftsführung oder Bereichsleiter der schon vor Jahren in die Vorstandsunterlagen geschrieben hat, dass so etwas wie Contorion sinnvoll ist, leise den Kopf gegen die Wand schlagen und sich fragen, warum er nicht ausgestiegen ist und die Idee einfach selber umgesetzt hat. Immerhin sind die in der Presse genannten 100 Millionen+ eine ganz nette Summe. Hier kann ich sicherlich beruhigen, denn der Erfolg von Contorion beruht nicht auf der Idee („Lass mal Werkzeug Online verkaufen!“) sondern auf dem tiefen Online Know-How und der exzellenten, Technologie orientieren Umsetzung durch das Management Team von Contorion. Dieses Skillset ist gerade nicht in oder in der Nähe von Vorständen traditioneller Unternehmen zu finden. (mehr …)

Mittwoch

28

Juni 2017

2

COMMENTS

In eigener Sache – jetzt schnell bei Whatsapp anmelden!

Written by , Posted in Allgemein

Ich folge einmal dem Beispiel von Alex (Kassenzone) und Lennart (Warenausgang) und steige in den direkten Austausch mit den Lesern von Digitalkaufmann.de ein. Tragt euch gerne für meine Whatsapp Updates ein und schreibt mir fleissig eure Fragen! Ansonsten gibt es über Whatsapp Hinweise und viele Goodies!

Freitag

16

Juni 2017

0

COMMENTS

Venture Debt für europäische Startups

Written by , Posted in Financing

Die verfügbaren Quellen einer Startup-Finanzierung erscheinen relativ überschaubar: ein VC, Business Angel oder anderer Risikoinvestor kauft sich über Anteile (Eigenkapital) in das junge Unternehmen ein und dieses kann das Investment nun nutzen, um zu wachsen. Das muss aber nicht immer die einzige Finanzierungsquelle sein. Es gibt zum Beispiel zahlreiche Förderprogramme bzw. Fördermittel, über die ein Startup signifikantes Kapital entweder als Zuschuss oder als Darlehen akquirieren kann. Daher sollten Gründer neben Finanzinvestoren auch immer Fördermittelquellen prüfen. Daneben gibt es natürlich auch die Möglichkeit, Fremdkapital aufzunehmen. Das sind dann Bankkredite oder Convertible Loans, aber auch eine weitere Finanzierungsmöglichkeit nimmt jetzt in Europa langsam Geschwindigkeit auf – Venture Debt.

(mehr …)

Freitag

9

Juni 2017

3

COMMENTS

Team Buying – Effektiv oder Geldverschwendung?

Written by , Posted in Financing, Kaufmann

In Deutschland ist es bisher nur sehr am Rande üblich, Akquisitionen für „Team Hires“ durchzuführen. Der Erwerb von Firmen ohne Fokus auf Kunden/Gewinne, sondern allein mit der Absicht das Team zu übernehmen ist allerdings ein sehr spannender Weg in der Digitalisierung, um schnell nach vorne zu kommen. Wie bereits beschrieben ist der perfekte Sturm immer ein Zusammentreffen von mehreren Faktoren. In der Digitalisierung herrscht ein ständig wachsender Handlungsdruck, aber Personen mit notwendige Erfahrung und Kompetenz sind weiterhin sehr rar. Selbst wenn man Einzelpersonen für eine Rolle innerhalb eines Unternehmens begeistern kann, müssen diese dann mühsam ein Team motivieren oder zusammenstellen, das ihnen operative Umsetzungskapazitäten liefert. Das ist in der Vergangenheit nicht nur einmal gescheitert oder sehr viel langsamer verlaufen als geplant.

(mehr …)

Montag

5

Juni 2017

0

COMMENTS

Amazon-Fresh: Kassandra, Kohlrabi, Knoblauch-Dip

Written by , Posted in Handel

Als Berater im digitalen Umfeld kommt man leider äußerst selten um die Rolle des dunklen Propheten herum. Zumal man immer eine nahezu todsichere Wette eingeht, wenn man die Bedrohung durch Amazon für Mitbewerber in seinem jeweils neuen Geschäftsfeld unterstreicht. Wo habe ich nicht überall alles recht gehabt, als es hieß: „X? Das wird selbst ein Amazon online nie können“?

Doch selbst für eine Kassandra qua Amt, wie ich es als digitaler Stratege nun einmal bin, ist der lokale Einzelhandel – vor allem der lokale Lebensmitteleinzelhandel – kein so von vornherein ausgemachtes Trauerspiel. Haben sich schließlich bereits andere, einst als unschlagbar geltende US-Riesen sich an diesem scheinbar saftigen Stück deutschen Einzelhandels die Zähne ausgebissen. Walmart etwa musste sich vor 10 Jahren mal geschlagen geben.

(mehr …)