DIGITAL ENTREPRENEUR HAMBURG

Freitag

6

April 2018

Ja es gibt sie – die Flatrate für Sportangebote

Written by , Posted in Analyse, Interview und Podcast

Seit 2012 gibt es sie, die Möglichkeit, mit dem Urban Sports Club, Sport ganz individuell in den unterschiedlichsten Locations innerhalb Deutschlands zu machen. Ein Blick in die App zeigt einem die teilnehmenden Venues – heute Yoga, morgen Fitness, übermorgen Wellness oder vielleicht doch mal Klettern ausprobieren? “Kein Problem!” sagt Moritz Kreppel Gründer und Geschäftsführer vom Urban Sports Club. Eine tolle Sache, die ihren Nutzern die Möglichkeit bietet Sport flexibel und unkompliziert in den Alltag einfließen zu lassen.

  • Intro Urban Sports Club
  • Tarife – was kostet die Mitgliedschaft? (ab 1:36)
  • Abdeckung – wo kann ich hingehen? (ab 3:08)
  • Urban Sports B2B oder B2C? (ab 4:08)
  • Partnerstudios (ab 8:10)
  • Wer nutzt das Angebot? (ab 10:15)
  • Wie werden Nutzer auf Urban Sports Club aufmerksam? (ab 13:10)
  • Gründerteam (ab 14:13)
  • Finanzierung (ab 14:50)
  • Skalierung (ab 15:18)
  • Mögliche Verknüpfungen in der App (ab 18:08)

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Ja es gibt sie - die Flatrate für Sportangebote

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Ja es gibt sie - die Flatrate für Sportangebote

0

COMMENTS

Über den Autor


Nils Seebach

Nils Seebach ist Autor und überzeugter Blogger bei Digitalkaufmann.de. Er hat sich auf die betriebswirtschaftliche Analyse und Einschätzung von digitalen Geschäftsmodellen spezialisiert. Mehr Informationen über Ihn finden Sie hier.

Weitere Informationen auch unter Xing und LinkedIN.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .