DIGITAL ENTREPRENEUR HAMBURG

Digitaler Wandel Archive

Freitag

18

Mai 2018

0

COMMENTS

Der M&A-Markt im Zeitalter der digitalen Transformation – Mark Miller von CatCap GmbH

Written by , Posted in Analyse, Interview und Podcast

Screen Shot 2018 05 17 at 21.29.23 1024x529 - Der M&A-Markt im Zeitalter der digitalen Transformation - Mark Miller von CatCap GmbH

Wie hat sich der M&A-Markt in den letzten zwei Jahrzehnten entwickelt? Welchen Einfluss hat die digitale Transformation auf dieses Geschäftsfeld? Mark Miller, geschäftsführender Gesellschafter der CatCap GmbH erzählt im Digital Confession Drive Interview, mit Arne Stoschek, Geschäftsführer von Etribes, wie sich der Merger & Acquisitions-Markt entwickelt hat, welche Einflüsse die digitale Transformation hat und welche Unterschiede es zwischen den amerikanischen und europäischen Industrien liegen. Hier die Aufteilung des Gesprächs: Intro Mark Miller Wie hat sich der M&A-Markt in den letzten Jahren verändert? (ab 1:03) Gibt es den klassischen M&A-Kunden? (ab 3:06) An welche Investoren werden die Deals vermittelt? (ab 6:05) Das Geschäftsmodell von CatCap (ab 7:14) Aktuelle Themen im M&A-Markt (ab 7:45) Abgrenzung der M&A-Märkte: Amerika vs. Deutschland (ab 9:50) Silicon Valley ist gesättigt – wie die europäische Industrie davon profitieren kann (ab 11:15) Die Internetbranche – ein Risiko Markt? (ab 18:25) Zusammenarbeit mit Investoren (ab 21:00) Ab wann ist ein Börsengang in Deutschland sinnvoll? (ab 22:15) Investition in den Panic-Button (ab 27:16)

Mittwoch

21

März 2018

0

COMMENTS

Digitalisierung in Südostasien – Ein Einblick mit Max Scheichenost

Written by , Posted in Analyse, Interview und Podcast

Max Scheichenost ist vor sechs Jahren nach Südostasien ausgewandert. Dort leitet er die Internetagentur Falcon Agency und ist selbst Gründer und Managing Partner von Alps Ventures, einem Inkubator für Digitalagenturen, mit Sitz in Singapur. Die Zeit in der er auswanderte beschreibt er als „Disneyland für Unternehmer“, er fand quasi einen Markt vor in dem noch alles möglich war und viel ausprobiert werden konnte. Im Gespräch mit Digitalkaufmann.de gibt er einen Einblick wie sich dieser Markt entwickelt hat, welche Projekte gerade ihn für sein Team spannend sind und wie die digitale Welt in Südostasien heute aussieht. Hier die Aufteilung des Gesprächs: Intro Max Scheichenost Südostasien per Definition (ab 1:58) Falcon Agency & Alps Ventures (ab 3:53) Inwiefern ist digitales Know How aus Europa „exportierbar“ und wie sah der Markt noch vor sechs Jahren aus? (ab 6:08) Wie sieht der digitale Markt in Südostasien heute aus und wie geht man mit dem Thema Talente/Mitarbeiter vor Ort um? (ab 9:55) Was sind die momentanen Hauptprojekte und Themen von Max und seinem Team? (ab18:15) Hat man in Südostasien als Unternehmen noch die Chance eine eigene Kundenbindung herzustellen, ohne sich die Kunden von großen Plattformen wie Amazon oder Alibaba zu „mieten“? (ab 21:15) Ausblick auf die […]

Dienstag

6

März 2018

0

COMMENTS

borek.digital – „Machen wir mal“ – Ein Accelerator Programm aus Braunschweig

Written by , Posted in Analyse, Interview und Podcast

Wie bekomme ich heutezutage als Unternehmen die passenden Leute zu mir, wenn ich nicht in den digitalen Hubs wie Berlin, Hamburg oder München sitze? Richard Borek, von Richard Borek GmbH & Co. KG und sein Team, haben sich genau dieser Problematik gestellt und unter dem Motto „Machen wir mal“ das Accelerator Programm borek.digital in Braunschweig ins Leben gerufen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es gibt jungen Leuten vor Ort die Chance ihre Startup Ideen vorzustellen, genauer zu durchdenken und bestenfalls auch noch umzusetzen. Ich selbst habe mir als Teil der Jury des letzten Startup-Weekends ein Bild machen dürfen. Erfahrt hier selbst, was da in Braunschweig auf die Beine gestellt wurde. borek.digital – Startup Weekend (ab 1:45) borek.digital – Accelerator Programm (ab 7:39) Welche Unterstützung/Beschleunigung bietet das Programm (ab 9:02) Braunschweig als Standort mit der TU Braunschweig (ab 12:20) Anzahl Gründerinnen vs. Gründer in Braunschweig (ab 20:30) Abschluss und bereits entstandene Gründungen (ab 24:40)

Montag

12

Februar 2018

0

COMMENTS

Private Equity Fonds und Digitalisierung – Mark Hartmann von Springtech Partners

Written by , Posted in Kapital, Private Equity

Wie sollte heutzutage ein moderner, die Digitalisierung verstehender Private Equity Fond aussehen? Im Gespräch mit Mark Hartmann von Springtech Partners werden hier alle Komponenten eines Private Equity Unternehmens einmal genauer unter die Lupe genommen. Am Ende gibt es noch eine Wette – wir würden uns über eine Einschätzung und Kommentare dazu freuen! Hier die Themen des Gesprächs im Überblick: Deal Sourcing (ab 3:44) Due Dilligence – Dos and Don’ts (ab 17:58) Digitalkompetenzen und die Rolle des „Chief Digital Officer“ (ab 23:15) Roadmap – wie geht’s weiter (ab 27:40) Austausch zwischen Digitalern und PElern noch zu wenig gegeben (ab 31:40) Verkürzung von Interaktionszyklen und engmaschigeres Reporting (ab 36:33) Direktvertrieb (ab 39:50) Interessant zu diesem Thema ist vielleicht auch noch einmal folgender Artikel „Die 3 Säulen der Digitalisierung für Private Equity Unternehmen“ aus der Reihe „Private Equity und Digitalisierung“.

Dienstag

6

Februar 2018

1

COMMENTS

Print ist doch nicht tot – Im Gespräch mit Rene Otto von trust in dialog

Written by , Posted in Analyse, Interview und Podcast

Wie kann man mit datengetriebenem Marketing Print in der heutigen Welt des E-Commerce wieder beleben? Diese spannende Frage beantwortete Rene Otto von trust in dialog beim Digital Confession Drive. Große Versandhandelskataloge interessieren im Zeitalter der Digitalisierung eigentlich niemanden mehr, genauso wenig wie Anzeigen oder Flyer. Sie produzieren hohe Kosten, werden unachtsam an Jedermann verschickt und landen dann meist doch nur im Altpapier. Diesen Standpunkt vertreten wohl die meisten unter uns. Rene gab mir eine etwas andere Sichtweise auf dieses Thema und erklärt, wie dieses Medium, basierend auf gezielter Analyse bereits bestehender Kundendaten, doch eine Überlebenschance hat. Mehr dazu in folgendem Gespräch.

Dienstag

23

Januar 2018

0

COMMENTS

Durch permanentes Feedback zu besserer Leistung – im Gespräch mit Jenny von Podewils von Leapsome

Written by , Posted in Allgemein, Analyse, Interview und Podcast

Gibt es einen einfachen, effektiven Weg im Job Feedback zur erhalten, gleichzeitig zu geben und zudem noch effizient festzuhalten und auszuwerten? „Ja!“ sagt Jenny von Podewils eine der Gründerinnen von Leapsome, einem Unternehmen, das sich darauf spezialisiert die Leistung und Motivation von Mitarbeitern in Unternehmen zu steigern. Sie geht sogar noch einen Schritt weiter, denn mit dieser Platform ist es außerdem möglich individuelle Weiterbildungsoptionen für Mitarbeiter zu bestimmen und somit optimale Lernstrategien aufzustellen – maßgeschneidert für den Einzelnen. Seit November 2016 nimmt sich Leapsome dem Feld strategisches Human Resources an und deckt den Bereich Performance und Auswertung ab. Seht hier im Gespräch, wie die Platform funktioniert, welche Erfolge bereits verbucht wurden und wo es Challenges gibt.

Mittwoch

17

Januar 2018

0

COMMENTS

Prozessoptimierung durch künstliche Intelligenz – Ruppi Milojcic beim Digital Confession Drive

Written by , Posted in Analyse, Interview und Podcast

Einen spannenden Einblick in die ersten Schritte der Prozessoptimierung durch künstliche Intelligenz (KI) im Abrechnungsbereich der Medizin, konnte mir Ruppi Milojcic im Gespräch beim Digital Confession Drive vermitteln. Wie sieht die bisherige Dokumentation ärztlicher Tätigkeiten aus? Welche Nachteile bestehen? Wie sehen erste konkrete Umsetzungen mit der neuen KI Technologie aus, was sind die Vorteile und welche Erfahrungen hat Ruppi gemacht? Zusammen mit der Firma Cognotekt arbeitet er an digitalen Optimierungsprozessen, um Admin-Tätigkeiten durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz zu reduzieren und zu vereinfachen. Da Ruppi selbst Arzt ist, fokussiert er sich im Gespräch auf den medizinischen Bereich und gibt zudem weitere Denkanstöße für optimierungsbedürftige Thematiken unseres Gesundheitssystems.

Freitag

8

September 2017

0

COMMENTS

Was sagt der wilde Bruder der Private Equity Firmen? Was ist mit den Hedge Funds? Welche Investmentstrategien gibt es hier? (4 von 4)

Written by , Posted in Kapital, Private Equity

Nachdem in der vorherigen Artikelserie die Private Equity Firmen eine neue strategische Ausrichtung verpasst bekommen haben, geht es jetzt an die Champions League. Hedge Funds sind die unregulierten Finanzkönige, die Opportunitäten in allen Asset-Klassen suchen und riesige Kapitalmengen innerhalb kürzester Zeit einsetzen können. Die weitgehend nicht regulierten Investoren haben selber nicht nur beachtliche Summen in Ihren Fonds, sondern setzen auch extrem stark auf „leverage“ d.h. sie nutzen ein vielfaches an Fremdkapital um Transaktionen zu finanzieren. Die Digitalisierung macht auch hier nicht halt.

Mittwoch

28

Juni 2017

2

COMMENTS

Was hätte ich nur machen sollen? Contorion und andere Handlungsoptionen …

Written by , Posted in Analyse

Der Kauf von Contorion durch die Hoffmann Gruppe wurde von Lennart bereits sehr gut analysiert und bei Kassenzone ebenfalls aufgegriffen. Ohne Frage wird durch diese Akquise die B2B Digitalisierungswelle schön greifbar und in vielen Sektoren der deutschen Wirtschaft werden in den nächsten Tagen die Köpfe rauchen, was die Antwort von Mitbewerben bzw. die Kaufziele in anderen Sektoren sind. Ebenso wird manch junger Assistent der Geschäftsführung oder Bereichsleiter der schon vor Jahren in die Vorstandsunterlagen geschrieben hat, dass so etwas wie Contorion sinnvoll ist, leise den Kopf gegen die Wand schlagen und sich fragen, warum er nicht ausgestiegen ist und die Idee einfach selber umgesetzt hat. Immerhin sind die in der Presse genannten 100 Millionen+ eine ganz nette Summe. Hier kann ich sicherlich beruhigen, denn der Erfolg von Contorion beruht nicht auf der Idee („Lass mal Werkzeug Online verkaufen!“) sondern auf dem tiefen Online Know-How und der exzellenten, Technologie orientieren Umsetzung durch das Management Team von Contorion. Dieses Skillset ist gerade nicht in oder in der Nähe von Vorständen traditioneller Unternehmen zu finden.

Dienstag

6

Oktober 2015

0

COMMENTS

Digitalisierung und Nachfolgeregelungen in deutschen Unternehmen

Written by , Posted in Kaufmann

  In deutschen Unternehmen finden zur Zeit erhebliche Verwerfungen statt: Einerseits werden immer mehr Unternehmen durch die Digitalisierung gefährdet – von A wie Auto (Tesla) bis hin zu Z wie Zeitung (G+J etc.) funktionieren die bestehenden Geschäftsmodelle nicht mehr. Dies nehme ich zum Anlass oft das mangelnde Verständnis für diese Veränderungen zu kritisieren. Hier wird zwar viel erfahren aber Lösungen hat man trotzdem nicht, wie Alexander so wunderbar in seinem Artikel auf Kassenzone berichtet. #smartgoat