DIGITAL ENTREPRENEUR HAMBURG

Bewertung Archive

Freitag

9

Juni 2017

3

COMMENTS

Team Buying – Effektiv oder Geldverschwendung?

Written by , Posted in Finanzierung, Kaufmann

In Deutschland ist es bisher nur sehr am Rande üblich, Akquisitionen für „Team Hires“ durchzuführen. Der Erwerb von Firmen ohne Fokus auf Kunden/Gewinne, sondern allein mit der Absicht das Team zu übernehmen ist allerdings ein sehr spannender Weg in der Digitalisierung, um schnell nach vorne zu kommen. Wie bereits beschrieben ist der perfekte Sturm immer ein Zusammentreffen von mehreren Faktoren. In der Digitalisierung herrscht ein ständig wachsender Handlungsdruck, aber Personen mit notwendige Erfahrung und Kompetenz sind weiterhin sehr rar. Selbst wenn man Einzelpersonen für eine Rolle innerhalb eines Unternehmens begeistern kann, müssen diese dann mühsam ein Team motivieren oder zusammenstellen, das ihnen operative Umsetzungskapazitäten liefert. Das ist in der Vergangenheit nicht nur einmal gescheitert oder sehr viel langsamer verlaufen als geplant.

Mittwoch

31

Mai 2017

2

COMMENTS

Finde den Fehler: „Amazon war damit doppelt so viel wert wie der rivalisierende Supermarktriese Wal-Mart“

Written by , Posted in Handel

Amazon Bild DK 1024x768 - Finde den Fehler: „Amazon war damit doppelt so viel wert wie der rivalisierende Supermarktriese Wal-Mart“

Amazon hat mit USD1.000 pro Aktie und 478 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung bereites einiges an Börsenhoffnung erfüllt. Trotzdem ist die Aktie meiner Meinung nach immer noch deutlich unterbewertet – denn die öffentlichen Märkte erliegen immer noch der Fehlannahme, dass Amazon mit Unternehmen wie Wal-Mart oder anderen Händlern auch nur annähernd vergleichbar ist. Das ist auch sehr schön in diesem Spiegel Artikel zu erkennen.

Freitag

4

September 2015

0

COMMENTS

Wie würden Sie Ihr Unternehmen bewerten?

Written by , Posted in Events, Finanzierung

Nach langer Zeit wieder ein Beitrag! Spryker hat dafür gesorgt, dass die operativen Aufgaben sich genau gegensätzlich zum Digitalkaufmann Artikelposting entwickeln. Hier gelobe ich jetzt aber wieder Besserung! Ich hatte das Vergnügen vor einiger Zeit bei den Hitmeister Days sprechen zu dürfen. Hier das Video mit meiner Meinung zur Bewertung von Online Shops. Die Slides und eine gute Zusammenfassung findet ihr Weitere Infos zum Video

Freitag

8

August 2014

1

COMMENTS

Firmenbewertung von Kinnevik/Rocket Empire – Optimistischer Umsatzfokus

Written by , Posted in Finanzierung

Neben den operativen Ergebnissen und einigen Kennzahlen ist die aktuelle Investorenpräsentation von Kinnevik eine spannende Anleitung für die aktuellen Firmenbewertungen des Branchenprimus Rocket Internet und aller der damit verknüpften Unternehmen. Hier ist zum einen die Art der Bewertung (Multiple, Sum-of-parts) und die genutzten Multiples für den endgültigen Wert innerhalb der Kinnevik Bilanz spannend. Mitbewerber und Start-Ups bekommen auf diesem Wege gute Vergleichsgrößen aus dem B2C Umfeld des Rocket Imperiums und so manch ein Unternehmensverkäufer aus der digitalen Branche dürfte sich über die Entwicklung sehr freuen.  

Donnerstag

3

Oktober 2013

0

COMMENTS

Update: Urbanara und Bergfürst

Written by , Posted in Handel

Vielen Dank für das viele Feedback bezüglich des Crowdfunding als Chance? Artikels. Hier noch zwei weitere neue Entwicklungen. Urbanara hat die Frage bezüglich der Effektivität von TV Werbung sehr kurz und knapp beantwortet. „Die strategische Beteiligung von Pro7Sat1 ist vorerst an unterschiedlichen Auffassungen hinsichtlich der Beteiligungsstruktur und –höhe gescheitert. Wir sind nach wie vor davon überzeugt, dass auch TV einen erheblichen Mehrwert beim Markenaufbau in Deutschland erzielen kann.“ (Link zur Antwort) Weiterhin wurde das Thema von Alex bei Kassenzone aufgegriffen und das WSJ Deutschland hat die Verschiebung der Zeichnungsfrist ebenfalls kritisch bewertet und eine sehr gute Analyse von Bergfürst mit aufgenommen. Es bleibt spannend und wir werden alle mehr wissen, sobald die Zeichnungsfrist abgelaufen ist. In der Zwischenzeit profitieren aber hoffentlich die Verkaufszahlen von Urbanara, durch die gemeinsame Werbeaktion mit Bergfürst.

Montag

30

September 2013

0

COMMENTS

Bergfürst und Urbanara – Crowdfunding als Chance?

Written by , Posted in Handel

Insgesamt ist die Verschiebung der Zeichnungsfrist von Urbanaras Angebot bei Bergfürst keine Überraschung. Es zeigt auch, dass die zahlreichen Privatinvestoren in Deutschland nicht völlig ahnungslos in Investments tappen, sondern fundierte Informationen verlangen. Weiterhin stellt sich die Frage, warum ein Unternehmen, das bereits zahlreiche Finanzierungsrunden durchlaufen hat und sogar durch Werbedeals erhebliche Außenwerbung schalten konnte, nun bei einer Crowd Funding Platform versucht, Investoren zu finden. Dies hört sich auf den ersten Blick nach einer Liquiditätslücke an, die die sogenannte „smart-money“ nicht mehr zu füllen bereit war. Vor allem, da die €3m sehr niedrig gegriffen sind, wenn man die beachtliche Liste von Ausgabezwecken wie z.B. Marketing, ERP System, HR, Internationalisierung etc. sieht. Da es also für diese Zwecke kein ausreichend neues Geld von professionellen Investoren gab, wird nun die Crowd bemüht. Ich würde sagen, dass wir das nur als PR Material zu bezeichnende Factsheet* sowie die Equity Story außer Acht lassen sollten, denn einem nicht voll informierten Investor spiegeln diese Dokumente eine unrealistisch positive Situation vor und lassen meiner Meinung keinen wirklichen Rückschluss auf die Geschäftsentwicklung zu. Wobei der PR Effekt sich hoffentlich auch auf die Verkaufszahlen auswirkt, da Besucher anscheinend durch die zusätzliche PR auf den Shop stossen, wie die Auswertung […]

Dienstag

20

August 2013

0

COMMENTS

Neue Märkte brauchen neue Analysen!

Written by , Posted in Kaufmann

Wie ich bereits in meinem Artikel zum „Neuen Markt 2.0“ angedeutet habe, braucht es für eine erfolgreiche Start-Up-Kultur eine Anpassung der vorherrschenden Analysemethoden. Zu viele Finanzanalysten haben nicht erkannt, dass mit der Digitalisierung auch sehr viele neue Datenpunkte zur Geschäftsmodellanalyse hinzu gekommen sind. Noch nie war es so einfach große Datenmassen schnell und effizient zu prüfen. Dennoch stößt man in Analyseberichten in Zeitungsartikeln, wissenschaftlichen Arbeiten oder Veröffentlichungen von Banken immer noch vornehmlich auf Datenquellen, die im besten Falle vor 20 Jahren interessant waren. Noch schlimmer finde ich den ständigen Bezug auf Finanzberichte, die auf jeden Fall Monate bzw. Jahre alte Zahlen nutzen, wenn gleichzeitig im großen Umfang tagesaktuelle Zahlen zur Verfügung stehen. Was meine ich damit? Alex hat in seinem Blog Kassenzone.de vor ca. 1 Jahr die Frage gestellt, was denn nun das beste Shopsystem ist. Hierzu wurden viele qualitative Faktoren besprochen und in den Kommentaren diskutiert, aber es wurden wenige quantitative Angaben gemacht. Wie viele Leute sind denn nun konkret an welchem Shopsystem interessiert? Wie sieht dieser Trend im Zeitverlauf aus? Falls sich jetzt also irgendwo ein CFO die Frage stellt, welchen Shopsystem-Anbieter er kaufen sollte, dann wäre eine Marktanalyse essential. Welcher Shopsystem-Anbieter ist auf dem absteigenden und welcher auf dem […]