DIGITALKAUFMANN

DIGITAL ENTREPRENEUR HAMBURG

Dienstag

4

November 2014

0

COMMENTS

Leitpfaden für Dokumente der amerikanischen Börsenaufsicht … SEC, S-1 etc.

Written by , Posted in Financing, Handel

SEC-logo-largeAuf Wunsch einzelner interessierter Personen und Blogger habe ich einen ganz persönlichen 1-Stunden Guide zum Lesen der SEC Dokument (insbesondere für S-1 und reguläre jährliche Angaben) erstellt. Bei vielen der vergangenen Börsengänge scheinen sich vor allem Journalisten und Investoren nicht grade ausführlich mit diesen Dokumenten beschäftigt zu haben bzw. die dort zur Verfügung gestellten Infos nicht wirklich ausreichend analysiert zu haben. Daher hier der 1 Stunde schnell Durchlauf Guide für US basierte Börsendokumente.

Durch die gewachsene Börsenkultur in den USA müssen Unternehmen weitreichende Informationen zur Verfügung stellen – das müssen sie zwar für Kennzahlen und Aktionärswechsel im Quartals- bzw. Jahreskreislauf tun aber im S-1, dem Dokument welches für einen ersten Börsengang benötigt wird, werden noch einmal wesentlich ausführlicher alle relevanten Daten und Angaben gezeigt.

Für wen sind denn diese Dokumente interessant:

  1. Investoren
  2. Journalisten
  3. Kunden
  4. Mitbewerber
  5. Angestellte
  6. … … …

Als Beispiel für das Vorgehen nehme ich einmal Facebook.

Im ersten Schritt schaue ich mir die folgenden Sektionen genau an:

  1. Risk Factors – diese Seite finde ich immer wieder spannend, da hier die Firma gezwungen wird, alle Informationen die sie sehen offen zu legen. Hier werde viele nicht relevante Gründe aufgezeigt d.h. wenn es kein Internet mehr gibt, dann hat Facebook ein Problem aber diese Risiken werden nur in der Hoffnung geschrieben, die anderen Risikofaktoren zu verstecken und den Leser zu langweilen. Daher hier alles sehr genau lesen und schauen, wo Facebook denn selber die Risiken für das Geschäftsmodell sieht. Übrigens – sollten hier wichtige Risiken ausgelassen werden, dann haftet die Geschäftsführung/Gesellschafterkreis für diese Fehler – daher bekommt man hier meistens eine sehr aussagekräftige Einschätzung.
  2. Use of Proceeds & Dividend Policy – sicherlich einen kurzen Blick wert. Was will das Management denn mit dem ganzen Geld aus dem Börsengang machen und wird es, vor allem wichtig für Investoren, schon bald eine Dividendenauszahlung geben? Hier findet man eine kurz gehaltene und allgemeine Antwort auf diese Frage.
  3. Business – in diesem Bereich findet man Daten, Daten und noch mehr Daten zum Geschäft von Facebook und falls man viel Zeit mitbringt bekommt man das ganze „wie funktioniert Facebook“ Erklärbärkapitel auch gut durchgelesen.
  4. Consolidated Financial Statements – danach schaue ich mir die Finanzdaten an – erstens kann man hier sehen, was bei der Firma historisch so passiert ist und zweitens man kann die qualitativen Daten aus den Bereichen 1-3 mit den wirklichen Finanzzahlen abgleichen. Dies ist natürlich grade für interessierte Finanzjournalisten spannend, da hier viele Daten und Annahmen aus Finanzsicht validiert werden können.

Die wirklich spannenden Angaben finden sich aber auch nicht hier, sondern in den ca. 100 Seiten langen „Notes to the financial statements“. Hier werden nämlich die konsolidierten Daten noch einmal aufgebrochen und alle einzelnen Bereiche genauer dargestellt. Note 10 zeigt z.B. die Umsätze in den USA gegenüber den Umsätzen international und die Wachstumsraten der beiden Segmente von 2009-2011 – sicherlich spannende Informationen, um das weitere Wachstum von Facebook zu prognostizieren.

  1. Nachdem ich in den oben genannten Bereichen die ersten Informationen gesichtet habe, ist meistens eine beeindruckende Liste an weiteren Fragen zusammengekommen. Ab diesem Zeitpunkt gibt es für mich dann nur noch die Suchfunktion „Strg.+F“. Das Dokument ist viel, viel zu lang, um es komplett zu lesen aber nach dem ca. 1 Stunde dauernden Scan oben kann man nach genug weiteren Schlagwörtern suchen, um sich ausreichend zu allen weiteren Themen zu informieren.

Link zu einem S1 Dokument (Beispiel Facebook): http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1326801/000119312512034517/d287954ds1.htm

Link zur SEC Suchmaske: http://www.sec.gov/edgar/searchedgar/companysearch.html

Beratung mit dem Digitalkaufmann vereinbaren

WÄHLEN SIE JETZT IHREN KOSTENLOSEN WUNSCHTERMIN AUS

Es sind derzeit noch 3 Termine verfügbar.

Mi, 23.08.
16:00 Uhr
Auswählen >>
Do, 24.08.
11:30 Uhr
Auswählen >>
Fr, 25.08.
10:00 Uhr
Auswählen >>
 

Ich möchte einen alternativen Termin vereinbaren >>

Bitte tragen Sie hier Ihre Daten ein

Über den Autor


Nils Seebach

Nils Seebach ist Autor und überzeugter Blogger bei Digitalkaufmann.de. Er hat sich auf die betriebswirtschaftliche Analyse und Einschätzung von digitalen Geschäftsmodellen spezialisiert. Mehr Informationen über Ihn finden Sie hier.

Weitere Informationen auch unter Xing und LinkedIN.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.